Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Niedersachsen: Ministerpräsident Wullf lehnt Sonderzahlung ab; 02/08

Wulff lehnt Sonderzahlung ab

„Die Fortsetzung des Haushaltskonsolidierungskurses genießt für die Landesregierung weiterhin absolute Priorität. Die Wiedereinführung einer regelmäßigen jährlichen Sonderzahlung kommt daher nicht in Betracht", heißt es in einem Schreiben der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 3. Januar 2008 an den Personalrat beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport. Der Personalrat hatte im November 2007 einen entsprechenden Beschluss an Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) übersandt. Die GdP hat im vergangenen Jahr u. a. eine Erhöhung der seit vielen Jahren unveränderten Wechselschichtzulage und die Ruhegehaltsfähigkeit der Polizeizulage gefordert. Höhere Steuereinnahmen und eine verbesserte Haushaltslage müssten endlich auch den Polizeibeschäftigten zugute kommen.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 02/2008 


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-niedersachsen.de © 2018