Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Niedersachsen: GdP fordert Investitionen in Polizeidienststellen; 03/2019

.

GdP fordert Investitionen in Polizeidienststellen

Bilder von maroden Schulanlagen gibt es häufig, nun zeigt die Polizei Niedersachsen, dass auch bei ihren Anlagen dringend investiert werden muss. Ob undichte Toiletten, kaputte Fenster, abplatzender Putz oder veraltete Beleuchtung – der Verfall der Dienststellen, den die BeamtInnen mit Fotos dokumentierten, ist gravierend. Der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff schätzt den Investitionsbedarf zwischen 20 und 30 Millionen Euro und kritisierte: „Die Sanierungen werden nicht vehement genug vorangetrieben.“ Innen- und Finanzministerium verwiesen auf kleinere Bau- und Sanierungsarbeiten an 17 Standorten, sowie die großen Sanierungsprojekte bei der Polizei Hannover und beim Landeskriminalamt (LKA). Man arbeite an einer Verbesserung der Unterbringung, hieß es, allerdings mit den verfügbaren Haushaltsmitteln. Laut Finanzministerium würden 2018 zwischen fünf und sieben Millionen Euro investiert.

Quelle: Beamten-Magazin 03/2019


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-niedersachsen.de © 2019