Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Niedersachsen: Besoldung vor Tarif geht gar nicht!; 05/2016


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Besoldung vor Tarif geht gar nicht!

Seit zwei Jahren legt Niedersachsen die Besoldung der LandesbeamtInnen bereits vor der Tarifrunde für die Angestellten der Länder fest. „Die Besoldung koppelt sich damit von den Tarifentwicklungen der Länder ab“, kritisierten der DGB und seine Gewerkschaften in einem Appell Anfang Mai. Daraus ergeben sich finanzielle Benachteiligungen für die rund 121.000 niedersächsischen LandesbeamtInnen, die 95.000 VersorgungsempfängerInnen und zahlreiche AnwärterInnen. Die Gewerkschaften forderten die Landesregierung, auf die BeamtInnen fairer zu besolden und das Tarifergebnis wieder eins zu eins auf die BeamtInnen zu übertragen.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2016


 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-niedersachsen.de © 2017