Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Niedersachsen: Heilfürsorge: GdP erreicht Wiedereinführung; 10/2016


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Heilfürsorge: GdP erreicht Wiedereinführung

Die GdP hat ihr Ziel erreicht. Für alle PolizeibeamtInnen in Niedersachsen wird die Heilfürsorge wieder eingeführt. Damit können sich KollegInnen dafür entscheiden, dass der Dienstherr vollständig eine Gesundheitsversorgung übernimmt, die im wesentlichem dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen entspricht. So sieht es bereits der Entwurf des Haushaltsbegleitgesetzes 2017 vor. Die Wechselerklärungen, die bereits jetzt abgegeben werden können, möchten aber wohl überlegt sein. Die GdP erinnerte daran, dass jede und jeder eine gründliche Prüfung vornehmen müsse, ob man bei einem Wechsel besser gestellt sei. Dabei seien unter anderem erforderliche Zusatzversicherungen zu beachten.

Quelle: Beamten-Magazin 10/2016


 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-niedersachsen.de © 2017